Sliderbild 1
Sliderbild 1
Sliderbild 1
Sliderbild 1
Sliderbild 1
Sliderbild 1

Herz-Kreislauf Erkrankungen

Die nachfolgend genannten Diagnosen sind Beispiele für die häufigsten Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Bei differenzierteren Diagnosen sollten Sie mit uns Kontakt aufnehmen.


  • Primäre Hypertonie
  • Hypertensive Herzkrankheit
  • Angina pectoris, stabile Form
  • Chronische ischämische Herzkrankheit
  • alter Myokardinfarkt
  • Kardiomyopathie
  • Herzinsuffizienz Grad I - III NYHA
  • Atherosklerose der Extremitätenarterien (periphere arterielle Verschlusskrankheit)
  • Varizen der unteren Extremität
  • Nichtinfektiöse Krankheiten der Lymphgefäße
  • Hypotonie
  • Lymphödem nach Brustoperation
  • Koronare Herzkrankheit
  • Zustand nach Herzinfarkt (keine AHB)
  • chronische Herzinsuffizienz ("Herzschwäche")
  • Herzrhythmusstörungen

  • sorgfältige Anamnese-Erhebung und klinische Untersuchung durch erfahrene Fachärzte
  • EKG und Belastungs-EKG
  • 24-Stunden-Langzeit-EKG und 7-Tage-Langzeit-EKG
  • Blutdruck-Selbstmessung mit halbautomatischen Geräten
  • 24-Stunden-Blutdruckmessung
  • Arteriografie
  • Ultraschalluntersuchung der inneren Organe (Schilddrüse, Leber, Nieren, Milz, Bauchspeicheldrüse, Harnblase, Prostata ...)
  • Ultraschalluntersuchung des Gefäßsystems mit Doppler- und Duplexsonographie (arteriell und venös, z.B. Halsgefäße, Beingefäße)
  • Echokardiographie (Ultraschall des Herzens)
  • Spezialprüfung auf endotheliale Dysfunktion (Funktion des Gefäßsystems und seiner Innenauskleidung)
  • Dopplersonden-Untersuchung zur Abklärung von Gefäßkrankheiten Labordiagnostik
  • Lungenfunktionsprüfung, Blutgasanalyse, Oxymetrische Überwachung der Sauerstoffsättigung
  • Schlafapnoediagnostik

  • medikamentöse Therapie einschliesslich Phytotherapie (Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen)
  • Fahrrad-Ergometer-Training
  • Krankengymnastik inkl. arterielles und venöses Gefäßtraining
  • Bindegewebsmassage

Je nach ganzheitlicher Anamnese können zusätzliche und ergänzende Behandlungsmaßnahmen eingeleitet werden wie:

  • Kneippsche Anwendungen
  • Bewegungsbäder
  • CO2-Bäder
  • klassische Massagen
  • Reflexzonenmassagen
  • Inhalationen
  • Sauna
  • Terraintraining, z.B. Brandungswandern
  • Bewegungstherapie: Walking, Nordic Walking, Jogging, Medizinische Trainingstherapie (MTT)
  • Ernährungsberatung, Diätschulung
  • Entspannungsverfahren
  • psychologische Betreuung
  • chinesische Diätetik und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Homöopathie

Logo Gesundheitsklinik Stadt Hamburg